Sonntag, 28. November 2010
Sonntag mit Restsonne

[Wir gehen ins Licht.]


[Kommen aber sofort wieder zurück. Gibt noch Essen.]


[Frau Mutter for President!]

Kalt noch.
Sonst nix.

Permalink (5 Kommentare)   mitblöken

 


Montag, 1. November 2010
Noch 1 Wort zum Sonntag








Regen.

Sonst gut.

Permalink (0 Kommentare)   mitblöken

 


Montag, 23. August 2010
SO220810

[down in the garden]


[such den fehler]


[down in the woods]

Magenverschluss [Hackbraten&Béchamelkartoffeln].
Sonst gut.

Permalink (4 Kommentare)   mitblöken

 


Sonntag, 28. März 2010
Tag 740 ~ Sonntag. Etwas Sonne.

[Osterstrauch geschminkt]


[Schirmherrschaft übernommen]


[Osterlamm ausgeführt]


[Kein Hundewetter; Herbst jetzt]


[Anstecker stecken]

Heisser Kfee. Und Cantuccini.
Die sind hart wie der Deibel. Sagt sie. Und.
Schon wieder keine Pilcher. Beklagt sich Frau Oma weiter.
Aber die Kracht kommt. Mit diesem Arzt da.
Und der Silbereisen. Der hat es ihr zu bunt getrieben.
Mit seinem roten Höschen. Das kuckt sie nicht mehr.
Vielleicht höchstens nur noch ganz ohne Hosen.

Frau Mutter kuckt lieber den Fantasyfilm. Welchen denn?
Frage ich nach. Und sie sagt Irgendwas mit Pan.
Den hab ich ihr dann mal ausgeredet.
Zu viel Realität. Zu viel Amputation.
Zu viel zu viel.

Ich schaue zum dritten Mal Agent Smith mit spitzen Ohren an.
Und dann schlafe ich mich mal richtig aus.

Guten Abend.

Permalink (1 Kommentar)   mitblöken

 


Sonntag, 21. März 2010
Sonntag; Sonne














Und alles ist ruhig.

Permalink (10 Kommentare)   mitblöken

 


Sonntag, 14. März 2010
Es regnet.

[Immer wenn es regnet ich Quatschkram esse.]

Mal eben raus fahren. Hundiwurst 1sammeln.
Und den verregneten Wald verunsichern.
Einer langen Fährte verkehrtrummer U's gefolgt.
Bis wir keine Lust mehr hatten.
Dann richtigrum.

Variationen vom Hund.







Variationen vom Garten.

An der Forsythie ist noch nix dran.
Muss mal wärmer werden, jetzt.






[Die Krokussnüsse müssen auch noch. Läuft aber.]

Und zuhause so?!





Sonntag. Ohne Sonne.
Sonst gut.

Permalink (2 Kommentare)   mitblöken

 


Sonntag, 7. März 2010
Schwarz. Weiss wie Schnee.
Die Elbe auch mal im Hafen lassen. Und 1 anderen Weg 1schlagen. Kann man ja mal machen. Denke ich mir. Tausche sogleich N8hemd gegen Xpeditionsausrüstung. Und stehe wenig später vor [m]einem Tristesseretter.



Wie zu einer verwackelten schwarz/weiss-Fotografie geworden. Schlägt man sich mutig querfeld1. Durch das Weiss. Und durch die Büsche. Vorbei an geheimnisvollen Spuren im Snee. Fachsimpelt. Entdeckt botanische Entdecker. Geht lachend Stille Wege. Und ist für ein paar Stunden. Wie schwerelos. Die Schwere los.



Im Tiefschnee oberflächeln. 1 Geschenk. Wenn man dabei ist. Gut 1 Tonne Ballast zu verleugnen. Abwerfen. Denke ich noch. 1 guter Ort. Für 1 Begräbnis. Ohne Angst. Weil man gelernt hat. Dass beim [ver]graben auch immer etwas Neues den Weg nach oben findet. Worauf also noch warten.

Und dann. Nicht zurück sehen. Schritt halten. In den Spuren eines anderen. Vorbei an [m]einer einsturzgefährdeten Fassade. Mit meinem Ich. Immer auf Abstand.

Nur mein Keuchen. Ist so echt.
Wie schon lange nicht mehr.

Permalink (0 Kommentare)   mitblöken

 


Sonntag, 13. Dezember 2009
Tag 635






ausschlafen I frühstücken I farmen I ohne brille + bh leben I balkon winterfest machen I absagen + zuhaus bleiben I fenster putzen I weihnachtsbeleuchtung aufhängen I staub wischen I staubsaugen I die kater auffm kopf drauf streicheln I gefüllte lebkuchenherzen mit cappudinx I an fischstäbchen denken I wohnzimmer auf vordermann bringen I cgn bespassen I cds sortieren I verschollene musik hören I tomatensuppe + pizza I heisse milch mit honung I gleich bett

sonst nix.

ach doch. auf wasser warten.





andere haben nen vogel.
tuensi hat nen hahn.

guter tag.

Permalink (6 Kommentare)   mitblöken

 


Sonntag, 22. November 2009
Tag 614 ~ regen.12 grad






Ein ganzer Wald voll mit weissen Motten.
Ich hab irgendwie das Gefühl.
Die waren noch nicht dran.

Permalink (0 Kommentare)   mitblöken

 


Sonntag, 27. September 2009
Green Day


Permalink